Krankmeldung und Befreiung

bildBitte melden Sie Ihr Kind im Krankheitsfall immer persönlich bis 7.50 Uhr ab. Es reicht ein Telefonanruf in unserem Sekretariat. Bitte sprechen Sie gegebenenfalls auf unseren Anrufbeantworter. Kinder, die nicht bis 8.10 Uhr abgemeldet worden sind, lassen wir - auch mit polizeilicher Unterstützung - sofort suchen, da wir davon ausgehen müssen, dass Ihrem Kind auf dem Schulweg u. U. etwas zugestoßen sein könnte. Wir machen uns in diesen Fällen – zum Glück fast immer unbegründet – wirklich sehr große Sorgen.

Bitte schicken Sie Ihr Kind erst wieder in die Schule, wenn es wirklich ganz gesund ist. Dies gilt im Besonderen bei den üblichen infektiösen Kinderkrankheiten und vor allem auch bei Kopfläusen. Ihr Kinderarzt wird Sie hier sicher gerne beraten. Die gesunden Kinder in der Klasse werden es Ihnen bestimmt danken.

Ab dem 10. Fehltag (Schultage) bitten wir Sie, uns ein schriftliches ärztliches Attest ins Sekretariat zu senden.

Eine Schulbefreiung darf die Schulleitung aufgrund ihrer rechtlichen Vorgaben nur in ganz wenigen, begründeten Ausnahmefällen aussprechen Diese Schulbefreiung setzt in jedem Fall eine schriftliche Begründung durch die Eltern voraus. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass z.B. ein günstiger Ferienflug bereits einen Tag vor Ferienbeginn, etc. keinesfalls eine Befreiung rechtfertigt. Die Schulleitung ist gehalten, Verstöße gegen die Regelung zu melden.